Clothes Inspired
by Work
Soziale Verantwortung

Als KHAN Berufsbekleidung sind wir nicht nur Designer und Händler von Berufsbekleidung, sondern mit unseren beiden pakistanischen Produktionsstätten

  • KHAN Garments Industries in Lahore und
  • Alpha Garments Industries in Islamabad

auch Produzent. Davon profitieren unsere Kunden. Denn wir können auf die Qualität unserer Erzeugnisse unmittelbar Einfluss nehmen und kundenspezifisch fertigen. Und: Wir können unseren Kunden uneingeschränkt zusagen, dass KHAN Berufsbekleidung unter menschenwürdigen Arbeitsbedingungen produziert wird.


   CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY

Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung gegenüber den Beschäftigten in Pakistan bewusst und nehmen diese Verantwortung wahr. Wir garantieren, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pakistan mit Respekt und Fairness behandelt werden und sichere Arbeitsbedingungen vorfinden. Über die Einhaltung nationaler rechtlicher Verpflichtungen, etwa hinsichtlich Sozialabgaben, hinaus gewährleisten wir sowohl bei der Entlohnung, als auch in der Arbeitssicherheit, dass die landesüblichen Standards deutlich übertroffen werden. Dazu haben wir uns selbst zu einem Code of Labour Practices verpflichtet, der auf den Übereinkommen der International Labour Organisation (ILO) und der Menschenrechtsdeklaration beruht. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern freiwillige Sozialleistungen (Fringe Benefits) zur Förderung von Gesundheit, Familie, Bildung und kultureller Vielfalt.

KHAN Code of Labour Practices

  • legally-binding employment contract
  • employment on a voluntary basis
  • no child labour
  • no excessive working hours
  • the freedom to join trade unions and the right of collective bargaining
  • payment exceeding the minimum wage
  • no discrimination at the workplace
  • safe and healthy occupational environment


KHAN Fringe Benefits

  • improvement of medical care
  • financial aid for marriage and childbirth
  • educational promotion by paying school fees for employees' children
  • support of cultural diversity
 

KHAN KODEX DER ARBEITSPRAKTIKEN
Acht Punkte für sichere und faire Arbeitsbedingungen in Pakistan

 

  • Mit allen Mitarbeiter/innen schließen wir rechtsverbindliche Arbeitsverträge ab und garantieren die Einhaltung arbeits- und sozialrechtlicher Bestimmungen.
  • Die Arbeit beruht auf Freiwilligkeit; jedweder Zwang ist ausgeschlossen.
  • Kinderarbeit lehnen wir strikt ab.
  • Die Arbeitszeiten richten sich nach den Konventionen der International Labour Organisation (ILO) und sind menschengerecht organisiert. Mehrarbeitsleistungen beruhen auf Freiwilligkeit und sind zeitlich begrenzt.
  • Mitarbeiter/innen haben das Recht auf kollektive Tarifverhandlungen und sind frei, Gewerkschaften beizutreten.
  • Wir garantieren ein angemessenes Entgelt und entlohnen unsere Mitarbeiter/innen über dem Mindestlohn. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeiter/innen freiwillige Sozialleistungen.
  • Wir schließen Diskriminierung aus und gewährleisten Chancengleichheit, ungeachtet des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, der ethnischen oder sozialen Herkunft, des Alters oder sonstiger Merkmale. Dies gilt in allen Aspekten des Arbeitsverhältnisses von der Einstellung über Entlohnung und freiwillige Sozialleistungen bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses.
  • Wir garantieren sichere und gesunde Arbeitsbedingungen. So sorgen wir aktiv für sauberes Trinkwasser und hygienisch einwandfreie sanitäre Einrichtungen.
    Ein Plus in der Arbeitssicherheit stellen wir dadurch sicher, dass die eingesetzten Maschinen nicht nur den nationalen, sondern den wesentlich strengeren europäischen Sicherheitsstandards entsprechen und wir an bauliche Maßnahmen, z.B. Fluchtwege, Absturzsicherungen udgl., europäische Standards anlegen.
 

FRINGE BENEFITS

Über diesen Kodex der Arbeitspraktiken hinaus sind uns Gesundheit, Familie, Bildung und kulturelle Vielfalt ein besonderes Anliegen. Konkret drückt sich dies darin aus, dass wir unseren pakistanischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ab einer Betriebszugehörigkeit von drei Jahren freiwillige Sozialleistungen bieten, die diese Anliegen gezielt fördern:

 

    MEDICAL CARE
  • Die öffentliche ärztliche Versorgung in Pakistan ist nicht so ausgebaut wie in Europa. Daher übernehmen wir die Kosten für die medizinische Behandlung bei einem Wahlarzt.
  • Auch für Ehefrauen unserer Mitarbeiter tragen wir die Kosten für die wahlärztliche Betreuung während der Schwangerschaft und bei der Geburt.


  • FAMILY
  • Familiengründung wird in Pakistan traditionell groß gefeiert. Bei Hochzeiten bezuschussen wir die Kosten für das Hochzeitsfest.
  • Bei Geburt eines Kindes erhalten die Eltern einen finanziellen Zuschuss.
    EDUCATION
  • Eltern, die sich dafür entscheiden, ihren Kindern eine fundierte Schulbildung zu ermöglichen, fördern wir dadurch, dass wir die Schulkosten für die Kinder unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen. Wir sind stolz darauf, damit vielen Kindern sogar einen High School Abschluss ermöglicht zu haben.


  • DIVERSITY
  • Wir fördern kulturelle Vielfalt, indem wir Feiertage unterschiedlicher Religionen, insbesondere auch der christlichen Minderheit in Pakistan, für Religionsangehörige arbeitsfrei halten.
  • Wir feiern kulturelle Feste gemeinsam mit kleinen Aufmerksamkeiten.